Kartenlegen nach alter Tradition

Hier ist eine Übersicht der Kartendecks, die ich in meinen Beratungen einsetze.

Kartenlegen mit den Skatkarten

Das Kartenlegen mit den Skatkarten (französisch "Ecartere`") hat eine sehr alte Tradition. Berichtet wird, dass sie bereits im 13. Jahrhundert entwickelt wurden. In Deutschland sind die Skatkarten um das 18. Jahrhundert nachgewiesen und waren als Wahrsagekarten sehr bekannt und beliebt. Das Wissen über die traditionellen Bedeutungen der einzelnen Skatkarten, wurde über Jahrhunderte weiter vermittelt. In den letzten Jahrzehnten gab es dann einige wenige Bücher zur Anleitung, die allerdings in ihren Aussagen sehr unterschiedlich und eher allgemein gehalten sind.

In meiner Familie wird das traditionelle Legen und Deuten der Skatkarten seit mehreren Generationen weiter gegeben, so dass ich bereits als junges Mädchen diese wunderbare Kunst erlernen dürfte. Richtig gedeutet, sind diese Karten in ihrer vielfältigen, direkten und tiefgründigen Aussagekraft absolut einzigartig.

Kartenlegen mit den Madame Lenormandkarten

Marie Anne Lenormand (1772 - 1843) war in Frankreich eine berühmte Wahrsagerin und Kartenlegerin. Selbst Kaiser und Könige fragten sie um Rat. Nach ihrem Tod, wurde 1850 das "Petit Lenormand" Kartendeck in Deutschland veröffentlicht. Es wurde ihr zu Ehren nach ihr benannt, aber nicht von ihr erfunden. Sie selbst legte mit dem "Petit Elliett" Kartendeck, dass in den 1790 er Jahren von "J.-F. Alliette" entworfen wurde. Allerdings hatte dieses Kartendeck wenig Ähnlichkeit mit den Lenormandkarten, wie sie uns heute in vielen unterschiedlichen Varianten zur Verfügung stehen. Dennoch gebührt ihr dieser Nachlass, denn sie hat, trotz zahlreicher Anklagen und Gefängnisaufenthalte, zu dieser Wahrsagekunst gestanden und so, das Kartenlegen "gesellschaftsfähig" gemacht. Die Lenormandkarten sind bis heute sehr beliebt, da sie relativ einfach zu verstehen und zu erlernen sind. Wenn man sich näher mit ihnen beschäftigt, erhält man gute Aussagen und kann auch tiefgreifendere Zusammenhänge deuten. Ich lege sie ebenfalls seit vielen Jahren sehr gerne.

Kartenlegen mit den Tarot- Karten

Die Tarot Karten sind in Europa seit dem 14. Jahrhundert nachweislich bekannt und somit die ältesten Wahrsagekarten, die in Deutschland gelegt wurden.

Im Laufe der Jahrhunderte entwickelten sich die unterschiedlichsten Varianten der Tarot Kartendecks, die allerdings in ihren Aussagen im Wesentlichen identisch geblieben sind.

In der griechischen Antike hatte, im 6. Jahrhundert nach Chr., bereits das "Orakel von Delphi" eine besondere Bedeutung. Es galt so zu sagen als "Gesetz der Götter".

Das Delphische Tarot wurde im letzten Jahrhundert, in Anlehnung an das Orakel von Delphi, mit den Symbolen der griechischen Antike entworfen. Die Deutungen dieser Karten, richten sich teilweise nach dem klassischen Tarot, aber auch nach den antiken Bedeutungen des "Orakel von Delphi".

Von den verschiedenen Tarot- Kartendecks, lege ich das "Delphische Tarot" am liebsten.

Was man von einem persönlichen Kartenreading erwarten kann

Das Kartenlegen ist ein gutes Medium, um in schwierigen Lebenssituationen Unterstützung zu erhalten. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt die einem zur Verfügung stehen und man erhält Antworten auf die Fragen die sich im verborgenen befinden. Karten dienen als Spiegel der Seele und des Unbewussten. Dadurch hat man die Chance zu verstehen, warum eine Situation im Leben gerade so ist wie sie ist. Was man tun kann oder besser nicht tun sollte und welche Möglichkeiten sich daraus ergeben können. Entscheidend ist, dass man die Karten als Hilfestellung betrachtet und bereit ist, die Aussagen der Karten an zu nehmen, auch wenn die Antworten sich von den eigenen Erwartungen, Wünschen und Hoffnungen manchmal unterscheiden. Alles im Leben hat einen Sinn.

Ich gebe dir mit meinen Karten sehr gerne Hilfestellung und berate dich seriös und ehrlich. Es gibt immer eine Lösung und einen Weg, egal wie schwierig dein Leben sich für dich gerade gestaltet. Lebe jetzt dein Leben, warte nicht auf deine ferne Zukunft, denn die Zukunft beginnt schon im nächsten Augenblick.

Hier kannst du dein persönliches Kartenreading am Telefon buchen

Hier kannst du dein persönliches Kartenreading am Telefon mit Videoaufzeichnung buchen

Hier kannst du einen Gutschein verschenken

Ich bitte um Verständnis, dass ich dich nur berate, wenn du volljährig, also mindestens 18 Jahre alt bist.

Wenn ich in meinen Beratungen von Energien spreche, dann meine ich die spirituellen Energien, nicht den Gesundheitszustand eines Menschen.

Meine Beratungen ersetzen nicht den Besuch beim Arzt, Heilpraktiker, Therapeuten oder Rechtsanwalt. Über Gesundheitliche- Themen, Ableben oder rechtliche Angelegenheiten, gebe ich keine Auskunft.